Häufig gestellte Fragen

Muss / Kann ich mein eigenes Rad mitbringen?

Auf der Festival-Expo sind zahlreiche namhafte Radhersteller mit einem großen Pool an Testrädern vertreten, die ihre Räder kostenlos an Besucher für Testrunden ausgeben. Eine Garantie, dass Ihr Traumbike gerade zu der Zeit frei ist, zu der Sie auf dem Gelände sind und gerne eine Runde fahren würden, können wir nicht geben. Die vergangenen Festivals haben gezeigt, dass aber ausreichend Räder da sind.

Räder können Sie auch auf der Insel mieten, z.B. bei Bicycle Holidays Max Hürzeler etc.

Wie kann ich die Modelle der Aussteller testen?

Bitte bringen Sie zum Festival-Gelände Ihren Ausweis mit. Dieser wird bei den Ausstellern als Pfand hinterlegt bzw. werden die Daten aufgenommen.

Wo kann ich mein eigenes Rad während des Festivals abstellen?

Wir haben einen bewachten Radparkplatz. Schlösser bekommen Sie beim RoadBIKE-Stand kostenlos zur Leihe.

Muss ich mich für das Festival anmelden?

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich – Ausnahme: geführte Rennrad-Ausfahrten. Hierfür hängen vor Ort Listen aus.

Kostet das Festival Eintritt?

Die Teilnahme beim RoadBIKE-Festival ist prinzipiell kostenlos (geführte Touren, Workshops, Vorträge, Experteninterviews, Gewinnspiele etc.). Lediglich für einzelne besondere Programmpunkte wie beispielsweise geführte Rennrad-Ausfahrten mit Verkostung fällt eine Teilnahmegebühr an. Dies wird im Vorfeld aber rechtzeitig kommuniziert.

Wie komme ich zum Festival?

Infos und eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie unter dem Menüpunkt Anreise.

Muss ich mich für die Touren im Vorfeld anmelden?

Vor Ort hängen Listen aus. Die Touren haben eine begrenzte Teilnehmeranzahl.

Gibt es auch ein spezielles Programm für Frauen?

Ja, es gibt geführte Lady-Touren, die von erfahrenen Guides geleitet werden.

An wen muss ich mich wenden, wenn ich Fragen habe?

Vor Ort wird Ihnen am RoadBIKE-Stand geholfen. Unter Kontakt finden Sie weitere Ansprechpartner.