Das RoadBIKE-Festival

RB-Sigma-RoadBIKE-Festival-2013-Haenssler-03.jpg.3405219Zum siebten Mal feierten 2017 begeisterte Rennradfahrer den Start in die neue Saison beim RoadBIKE-Festival auf Mallorca.

Im Frühjahr zaubert Mallorca ein Lächeln in die Gesichter von Rennrad-Fans: Blauer Himmel, Sonne, die ersten Ausfahrten, was wünscht man sich mehr?

Das Sahnehäubchen beim Saisonstart war für Radsportler auch 2017 das RoadBIKE-Festival. In Playa de Muro im Nordosten der Insel konnten sie sich neuestes Material und brandaktuelle Rennräder ausleihen und mit Promis der Radsport-Szene oder auf eigene Faust Touren fahren. Mehrere tausend Besucher strömten über das Festival-Gelände und nahmen die Gelegenheit wahr, sich über Trends und News zu informieren.

Ende März präsentierten zahlreiche Aussteller ihr neuestes Equipment auf dem Festival-Gelände, auf dem Besucher nach Herzenslust Zubehör, Parts, Räder und Bekleidung anfassen, ausprobieren und zum Testen ausleihen konnten. An den Ständen konnten Besucher von der Bibshort über Hightech-Schaltungen und Zeitfahr-Lenker bis zu den Reifen alles finden, was das Rennradfahrer-Herz begehrt. Nicht nur im Kalender von Hobby-Sportlern ist das Festival mittlerweile ein fester Termin im Frühjahr, auch Profis und Promis der Szene ließen sich das Event 2017 nicht entgehen. Rennrad- und Triathlon-Profis, Extremsportler und Experten der Rennrad-Szene waren vor Ort und standen den Besuchern auf der Festival-Bühne Rede und Antwort. Nach dem geballten Rennrad-Programm am Tag gab es beim Bikertreff am Abend genug Stoff zum Fachsimpeln und Diskutieren.

Den offiziellen Nachbericht gibt es auf der RoadBIKE Website zu lesen.